Home - Startseite
   
AGB's | Impressum | Datenschutzerklärung | Login  
   
 

Reifenkauf im Internet

 

...grundsätzlich spricht nichts dagegen, wenn Sie sich als Endverbraucher Ihre neuen Reifen im Internet bei einem der diversen Anbieter bestellen. Da wir Montagepartner einiger ausgewählter und vertrauenswürdigen Internethändler sind, können Sie diese Reifen auch gerne bei uns montieren lassen. In diesem Fall lassen Sie die Reifen am Besten gleich zu uns schicken! Bei unseren Partnern besteht die Möglichkeit uns als Lieferadresse anzuwählen. Wenn keine direkte Lieferung angeboten wird, dann sind wir ohne Rücksprache auf der Montageplattform durch Adressverkauf gelandet, hierbei handelt es sich nicht um einen von uns ausgewählten Partner. Die jeweiligen Richtpreise sind bei den Montagepartnern hinterlegt - mache Internetplattformen hinterlegen aber eigene Preise ohne Rücksprache mit uns! Daher ist immer nur der auf unserer eigenen Homepage angegebene Preis gültig! 

Aber: da sich im Netz immer mehr "schwarze Schafe"** tummeln, sollten Sie bei auffällig günstigen Angeboten besonders achtsam sein! Hier eine kleine Übersicht, worin sich der Internet-Shop durch den Reifenfachhandel unterscheidet:

Im Internet...

- werden abgelagerte Reifen, die bis zu 5 Jahre* alt sein können ohne besondere Kennzeichnung verkauft. Dies ist zwar absolut legal, da 5 Jahre alte Reifen unter bestimmten Voraussetzungen als "neu" gelten, jedoch sollten Reifen ab ca. 2-3 Jahren alter fairerweise auch dementsprechend gekennzeichnet sein. 

* wir haben mittlerweile sogar einen großen Internet-Reifenhändler gefunden, der in seinen ABG's ein Reifenalter von bis zu 7 Jahren nicht als Grund für einen Widerruf des Kaufes akzeptiert! Wer hier bestellt und abgelagerte Ware erhält, hat keine Chance die Ware umzutauschen oder sein Geld zurückzuerhalten, da mit Bestellung die AGB's ausdrücklich akzeptiert werden!

- werden Re-Importierte Reifen angeboten, die von den Herstellern gezielt in Ländern exportiert wurden, wo der Kunde nicht so anspruchsvoll ist, wie in Deutschland. Diese Reifen können einen etwas größeren Seiten- oder Höhenschlag besitzen, unruhiger oder lauter laufen als Reifen, die vom Hersteller in Deutschland auf den Markt gebracht werden. Diese Reifen sind die sog. 3.Wahl, die aber meist nicht besonders gekennzeichnet werden. In den Exportländern erfüllen diese Reifen die Anforderungen der Käufer, da dort meist durch die schlechten Straßenverhältnisse und den allgemein schlechteren Zustand der Fahrzeuge sowieso nicht so schnell gefahren werden kann, wie in Deutschland.

- werden Importierte Reifen angeboten die in Asien für den asiatischen Markt produziert worden sind, diese sind von den Abmessungen anders als "Deutsche" Reifen. Dabei kann es zu Problemen kommen, wenn z.B. die Lauffläche breiter ist und beim Einfedern der Reifen in den Radhäusern schleift. Die Abweichungen sind hervorgerufen durch die verschiedenen Maßeinheiten (Zoll, cm) in den Herstellungsländern.

- besitzen nicht alle Reifen eine "E"-Kennung - d.h. diese Reifen wurden nicht für den Einsatz in der EU produziert oder sind nicht für die Benutzung in der EU zugelassen.

- werden Sommerreifen auf denen das M&S Symbol angebracht wurde in der Rubrik Winterreifen angeboten. Da das M&S Symbol keine geschützte Bezeichnung für Winterreifen ist, werden immer mehr Sommerreifen (meist von Asiatischen Billiganbietern) mit dem M&S Symbol ausgestattet um den Eindruck zu erwecken wintertauglich zu sein. Wer sich wirklich wintertaugliche Reifen kaufen möchte, sollte bei den besonders günstigen Modellen, die mit "M&S Symbol" im Angebotstext angeboten werden, besonders achtsam sein und auf das geschützte "Schneeflockensymbol" achten!

- werden "DEMO" Reifen angeboten - wobei DEMO nichts mit Ausstellungsstücken zu tun hat. Hierbei handelt es sich um DEMOntierte Reifen, die z.B. bei Neufahrzeugen bei der Auslieferung montiert waren und dann z.B. beim Importeur oder Autohaus gegen Reifen einer anderen Größe oder Winter/Ganzjahresreifen ausgetauscht wurden. Diese Reifen können durch eine Unachtsamkeit bei der Montage bzw. Demontage bereits unsichtbar Vorgeschädigt sein und besitzen eine Laufleistung von ca. 20 bis 50km.

- läßt die Lieferzeit manchmal zu Wünschen übrig, da die Reifen meist erst aus dem Ausland in den Versand gebracht werden. Lieferzeiten von 2 Wochen sind keine Seltenheit obwohl die Reifen als "sofort Lieferbar" ausgewiesen sind.

- werden Markenreifen von Premium-Herstellern mit der Kennung "RSA" oder "PRC" angeboten. Wobei nicht ersichtlich ist, das z.B. RSA = Republic South Africa oder PRC = Peoples Republic of China heißt. Hierbei handelt es sich um Produkte die für die Verwendung in z.B. Asien, Afrika oder Südamerika produziert wurden und die vom Laien nicht von den Reifen zu unterscheiden sind, die für deutsche bzw. westeuropäische Endverbraucher hergestellt sind. Diese Reifen besitzen oftmals eine "billigere" Gummimischung und sind von der Laufruhe, der Laufleistung und dem Grip - vor allem bei Nässe - deutlich schlechter.

 

Weiterhin haben Sie bei Reklamationen oder Transportschäden keinen direkten Ansprechpartner. Zumindest entsteht durch eine Rücklieferung immer ein höherer Zeit- und Kostenaufwand.

Daher sollten Sie vor jedem Reifenkauf sämtliche Faktoren und Risiken bei Ihrer Entscheidung berücksitigen:

nicht immer ist der günstigste Preis auch das beste Angebot

 

ich rate dringend vom Kauf gebrauchter Reifen aus dem Internet - egal ob von Händlern oder von Versteigerungsplattformen! Ich hatte schon viele solcher Reifen in der Hand, aber es waren nicht wirklich viele noch brauchbare dabei. Teilweise haben die vermeintlichen Schnäppchen Bremsplatten, Auswaschungen, Sägezahn, einseitige Abnutzung oder gar Löcher. Diese sind meist nicht mal das Porto Wert...

 

 ** ich möchte nicht den Eindruck erwecken, das ich mit "schwarze Schafe" bestimmte Anbieter, große Discounter oder Verkäufer bei diversen Versteigerungsplattformen beschuldige, ihre Ware nicht vollständig kennzuzeichnen! Grundsätzlich kann man sich als Endverbraucher bei keinem Fernabsatzgeschäft sicher sein, das man ausschließlich 1a Ware bekommt! Wir haben täglich mit Kunden zu tun, die sich beim Reifenkauf im Internet betrogen fühlen - egal ob vom kleinen Hinterhofhändler oder vom Großkonzern bzw. Aktiengesellschaft...